Suche
  • CPV Vorarlberg

Buchtipp - TATORT VORARLBERG 2

Norbert Schwendinger nimmt seine Leserinnen und Leser mit auf den Weg die Kriminalisten bei der Aufklärung von Gewalttaten von Beginn an bis zur Verurteilung des Täters zu begleiten. Von manchen Straftaten hat man über die Medien gehört, vielleicht gibt es sogar persönliche Zusammenhänge – nun erfährt man anonymisiert die Hintergründe. Aktenzeichen XY und Tatort sozusagen live und in der direkten Nachbarschaft – fast ein bisschen gruselig, aber sehr spannend!


Der Buchautor, geboren 1958, Besuch der Gendarmerieschule, Fachkurs und zahlreiche Zusatzausbildungen. Während seiner Tätigkeit bei den Gendarmerieposten Höchst und Lochau erfolgten mehrere Zuteilungen zur Kriminalabteilung, wohin er 1991 dauerhaft wechselte. Norbert Schwendinger wurde Leiter der Diebstahlgruppe, ehe er 2008 zum Leiter der Leib/Leben-Gruppe (Morddezernat) bestellt wurde. Als solcher war er auch langjähriger Vortragender in der Polizeischule, der Polizeiakademie (MEPA) und Referent bei diversen Fortbildungsveranstaltungen, zudem war er sein ganzes Berufsleben lang als Personalvertreter und in der Gewerkschaft tätig.

Bis zu seiner Pensionierung 2019 war Norbert Schwendinger mit einer Vielzahl an Fällen, von Eigentumsdelikten bis hin zu Morden und Mordversuchen, betraut, die alle aufgeklärt wurden. Privat lebt er in einer langjährigen Lebensgemeinschaft, ist Vater von zwei Kindern und vierfacher Opa. Er ist begeisterter Cabrio-Fahrer, IT-Freak und Heimwerker und knackt gerne knifflige Logik-Rätseln.



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen